• Strom: Weniger Wind pusht den Day Ahead
  • Gas: Märkte kaum verändert
  • Entspannung im Streit um Nord Stream 2
  • Industrie schätzt Stadtwerke als Ladeinfrastruktur-Partner
  • Wintershall-Dea schreibt 2020 rote Zahlen
  • Keine Technologien politisch ausschließen
  • Avacon testet Erneuerbaren-Einbindung ins Verteilnetz
  • Schwerte stundenlang ohne Strom
  • Iberdrola steigert Gewinn trotz Umsatzrückgang
  • Teag beginnt Ankauf von Öko-Strom
Enerige & Management > Personalie - Neue Vorständin bei Eon
Bild: Aurielaki / Fotolia
PERSONALIE:
Neue Vorständin bei Eon
Im Zuge des Ausscheidens von Vorstandschef Johannes Teyssen rückt Victoria Ossadnik in das Gremium ein.
 
Victoria Ossadnik wird ab dem 1. April Vorständin beim Eon-Konzern. Sie ist aktuell Vorsitzende der Geschäftsführung der Eon Energie Deutschland. Innerhalb des Eon-Vorstands soll sie für die Digitalisierung zuständig sein, teilte das Unternehmen mit.

Ossadnik ist seit 2018 bei Eon. Sie war zuvor sieben Jahre bei Microsoft tätig und leitete dort zuletzt die „weltweite Enterprise Service Data- und Artificial Intelligence-Organisation des Konzerns“. 

Die Ernennung Ossadnik geht einher mit dem Rückzug des Vorstandsvorsitzenden Johannes Teyssen. Dieser scheidet nach zehn Jahren an der Spitze zum 1. April aus dem Vorstand aus. Sein Nachfolger wird Leonhard Birnbaum, der bereits dem Vorstand angehört. Der vakante Platz geht dann an Ossadnik.

Neben Birnbaum (Vorsitz) und Ossadnik (Digitales) gehören dann zum 1. April Thomas König (Netze), Marc Spieker (Finanzen) und Karsten Wildberger (Vertrieb) dem Eon-Vorstand an.

 
Victoria Ossadnik
Bild: Eon

 
 

Stefan Sagmeister
Chefredakteur
+49 (0) 8152 9311 33
eMail
facebook
© 2021 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 16.12.2020, 10:56 Uhr

Mehr zum Thema