• Drei wichtige Vorteile digitaler Beratung im Energiebereich
  • Jetzt die neue E&M-Ausgabe als ePaper lesen!
  • Strom: Day Ahead klettert über 53 Euro
  • Gas: Leichte Erholung zum Wochenstart
  • Entwurf für SPD-Wahlprogramm setzt auf Tempolimit und Wasserstoff
  • Hamburg-Moorburg ist nicht systemrelevant
  • Der Winter: sonnig, stürmisch, kalt
  • Mannheims Weg zur Klimaneutralität
  • 37,8 Milliarden Euro zahlten Haushalte 2020 für Strom
  • Deutliche Ergebnissteigerung bei Energiedienst Holding
Enerige & Management > Regenerative - Österreich ist "IRENA" beigetreten
Bild: Shutterstock
REGENERATIVE:
Österreich ist "IRENA" beigetreten
Seit Jahresbeginn ist das Land Mitglied der Internationalen Organisation für erneuerbaren Energien.
 
Am 1. Januar trat Österreich Mitglied der "International Renewable Energy Agency (IRENA)" bei. Das meldete das Klima- und Energieministerium (BMK) in Wien. Österreich werde damit "seine Rolle bei der Transformation zu einem Energiesystem, das zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien besteht, auch auf internationaler Ebene wahrnehmen und gemeinsam mit seinen Partnern diesen Wandel vorantreiben".

Die Irena wurde am 26. Januar 2009 in Bonn gegründet und hat ihren Sitz in Masdar City in Abu Dhabi, dem größten Staat der Vereinigten Arabischen Emirate. Ihr Ziel besteht in der weltweiten Förderung und Nutzung der erneuerbaren Energien. Infolge des Beitritts Österreichs erhöhte sich die Zahl der Irena-Mitglieder auf 163. Weitere 21 Staaten wollen beitreten − darunter Chile, Kambodscha und die Demokratische Republik Kongo.

Die Mitgliedschaft beantragen können laut den Statuten der Irena Staaten, die der UNO angehören sowie "zwischenstaatliche Organisationen der regionalen Wirtschaftsintegration", die willens und fähig sind, im Einklang mit den Zielen der Agentur zu handeln und deren Tätigkeit zu unterstützen. Ein Mitglied im letzteren Sinne ist die Europäische Union. Als genehmigt gilt ein Aufnahmeantrag, wenn gegen ihn bis spätestens drei Monate nach seiner Übermittlung an die Mitglieder kein Widerspruch erhoben wurde.

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Freitag, 22.01.2021, 15:36 Uhr