• Strom: Wochenendmodus
  • Gas: Gut erholt ins Wochenende
  • Mehr Investitionen in digitale Lösungen
  • Oberverwaltungsgericht NRW rügt Mängel bei BSI-Zertifizierung
  • VBEW fordert mehr "Schlechtwetterstrom" in Bayern
  • Streit um Wasserstoff in der EU
  • Neumünster setzt ganz auf erneuerbare Energien
  • 50 Hertz drängt auf Windkraftausbau an Land und auf See
  • Thüringer Versorger bündeln Krisen-Kräfte
  • Bundesrat macht Weg frei für mehr Ladesäulen
Enerige & Management > Wasserstoff - Lausitz setzt auf Wasserstoff statt Kohle
Bild: Fotolia
WASSERSTOFF:
Lausitz setzt auf Wasserstoff statt Kohle
Ein Netzwerk will Wasserstoff zum Aushängeschild der Lausitz machen. Die Projektpartner IHK Cottbus, der Verein Cebra und das Fraunhofer-Institut in Zittau erhalten dafür 600.000 Euro.
 

(dpa) − Die Bundesregierung will mit rund 700 Mio. Euro bis zum Jahr 2025 die Forschung im Bereich Wasserstoff weiter ankurbeln. Dabei geht es um die Serienherstellung sogenannter Elektrolyseure.

Das jetzt ins Leben gerufene brandenburgisch-sächsische Wasserstoffnetzwerk „DurcH2atmen“ soll unter anderem regionale Wasserstoffprojekte beraten und fachlich begleiten. Das Bundwirtschaftsministerium stellt dafür 200.000 Euro je Projektpartner bis Ende 2023 bereit. Auch für die berufliche Qualifizierung und Anpassung von Lehrplänen wollen sich die Projektpartner einsetzen, etwa bei Ausbildungsberufen.

Das Netzwerk hat nach eigenen Angaben mittlerweile knapp 100 Partner mit über 60 Produktideen. Dazu zählen der Bau von Speicherkraftwerken, der Aufbau eines flächendeckenden Wasserstofftankstellennetzes oder die Umstellung der Bus- und Abfallfahrzeuge auf Wasserstoffantrieb.


 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 20.01.2021, 12:04 Uhr